Accesskeys

St.Gallen: Auffahrkollision auf der A1

St.Gallen

Am Dienstag (12.09.2017), kurz vor 17:30 Uhr, ist es auf der A1 auf der Höhe der Harzbüchelgallerie, Fahrtrichtung St.Margrethen, zu einer Auffahrkollision mit drei Autos gekommen. Der Sachschaden beträgt rund 14‘000 Franken. Durch den Unfall entstand Stau auf der Autobahn.


Eine 22-jährige Frau, ein 71-jähriger Mann sowie eine 53-jährige Frau fuhren mit ihrem Autos auf der A1 auf dem Überholstreifen hintereinander her. Wegen des Verkehrs musste die 22-jährige Autofahrerin ihr Auto bis zum Stillstand abbremsen. Der nachfolgende 71-jährige Autofahrer konnte sein Auto ebenfalls bis zum Stillstand abbremsen. Die 53-jährige Frau, die mit ihrem Auto hinter ihm fuhr, bemerkte gemäss eigenen Aussagen das Bremsmanöver aufgrund von starkem Lichteinfall zu spät. Dadurch bremste sie nicht stark genug ab und konnte ihr Auto nicht rechtzeitig abbremsen. Es kollidierte frontal mit dem stillstehenden Auto des 71-Jährigen. Dessen Auto prallte anschliessend ins Auto der 22-Jährigen. Es entstand ein Sachschaden von rund 14‘000 Franken. Durch den Unfall staute sich der Verkehr auf der A1.


Kantonspolizei - St.Gallen: Auffahrkollision auf der A1 (13.09.2017 08:52)


Servicespalte