Accesskeys

Forensik bei der Kantonspolizei St.Gallen

Kompetenzzentrum Forensik

Kompetenzzentrum Forensik

Das Kompetenzzentrum Forensik der Kantonspolizei St.Gallen führt Untersuchungen bei Verbrechen, Unfällen, Brandereignissen usw. durch mit dem Ziel, den Ereignisablauf zu rekonstruieren, Sachbeweise zu erbringen (Befund) und diese zu bewerten (Befundbewertung). Die kriminaltechnische Tatortarbeit, dazu gehören die Dokumentation am Ereignisort, das Sichern von sichtbaren wie auch von latenten Spuren sowie deren Analyse mit wissenschaftlichen Methoden, zählen zu den Kernaufgaben. Mit dem Verfassen von Untersuchungsberichten und Gutachten zuhanden von Staatsanwaltschaften und Gerichten sowie von polizeilichen Ermittlern unterstützt das Kompetenzzentrum Forensik die Beweisführung im Strafverfahren. Zur Erfüllung dieser Aufgaben verfügt die Kantonspolizei St.Gallen über drei hochspezialisierte Abteilungen. Es sind dies der Kriminaltechnische Dienst (KTD), die Abteilung Brand und Spezialfälle (BSF) und der Forensisch-Naturwissenschaftliche Dienst (FND).

 

Die Dienstleistungen bietet das Kompetenzzentrum Forensik im Ostschweizer Polizeikonkordat ostpol.ch an. Diese können auch von Strafverfolgungsbehörden sowie Gerichten anderer Kantone in Anspruch genommen werden.

 

Aufträge von Privaten wie Spitälern, Versicherungen etc. können entgegengenommen werden, soweit die notwendigen Kompetenzen und Kapazitäten gegeben sind und keine polizeilichen Verfahren tangiert werden.

 

Das Kompetenzzentrum Forensik ist durch die Schweizerische Akkreditierungsstelle SAS nach den internationalen Normen ISO/IEC 17020 und ISO/IEC 17025 akkreditiert. Die Geltungsbereiche, welche die akkreditierten Tätigkeiten dokumentieren, können unter www.sas.ch abgerufen werden (Akkreditierungsnummern SIS 0151 bzw. STS 0465).

Kriminaltechnischer Dienst

Kriminaltechnischer Dienst

Der Kriminaltechnische Dienst führt die Dokumentation des Ereignisortes sowie die Spurensicherung, insbesondere von Dakty-, DNA- und Schuhspuren am Ereignisort und im Labor durch und ist verantwortlich für die Spurenauswertung. Zusätzlich erledigt der Kriminaltechnische Dienst erkennungsdienstliche Erfassungen von Personen und prüft Dokumente (Ausweise).

Abteilung Brand und Spezialfälle

Abteilung Brand und Spezialfälle

Die Abteilung Brand und Spezialfälle führt insbesondere bei Brandfällen die Spurensicherung am Ereignisort und im Labor durch und setzt zur Dokumentation des Ereignisortes modernste bildgebende Verfahren ein. Bei komplexen Ereignissen unterstützt die Abteilung Brand und Spezialfälle den Kriminaltechnischen Dienst bei der Tatortarbeit. Zum weiteren Tätigkeitsgebiet zählen physikalisch-technische Untersuchungen in den Bereichen Ballistik und Werkzeugspuren.

Forensisch- Naturwissenschaftlicher Dienst

Forensisch- Naturwissenschaftlicher Dienst

Der Forensisch-Naturwissenschaftliche Dienst führt mit modernsten chemisch-analytischen, physikalischen und mikroskopischen Methoden Untersuchungen durch mit dem Ziel, Substanzen zu identifizieren, den Gehalt einer Substanz zu bestimmen sowie Mikrospuren nachzuweisen, zu charakterisieren und zu vergleichen.

Servicespalte

Kontakt

Postadresse:

Kantonspolizei St.Gallen

Kompetenzzentrum Forensik

Klosterhof 12

9001 St. Gallen

 

+41 58 229 20 80

E-Mail

 

Laboradresse:

Moosbruggstr. 11

9000 St. Gallen