Accesskeys

Uetliburg: Brand fordert ein Todesopfer

Uetliburg

Am Sonntagmorgen (03.08.2014), 05:12 Uhr, ist in einem Reiheneinfamilienhaus an der Speerstrasse ein Brand entdeckt worden. Die Hausbewohnerin wird vermisst. Nach einer Stunde wurde in der Brandruine eine verbrannte Person gefunden. Das Institut für Rechtsmedizin wurde mit der Identifikation beauftragt. Der Sachschaden an den Häusern beträgt mehrere hunderttausend Franken. Die Brandursache wird abgeklärt.


Nachbarn stellten fest, dass das mittlere von drei Reiheneinfamilienhäusern brannte. Die ausgerückten Patrouillen der Kantonspolizei St.Gallen sowie die Feuerwehren von Gommiswald und Uznach fanden das Haus im Vollbrand vor. Sie konnten dieses anfänglich nicht mehr betreten. Die 53-jährige Hausbewohnerin wurde vermisst. Nach einer Stunde fanden Angehörige der Feuerwehr im Brandschutt eine tote Person.

Drei Bewohner des linksseitig angebauten Hauses konnten dieses unverletzt verlassen. Im dritten Haus befanden sich zum Zeitpunkt des Brandausbruches keine Personen. Das vom Brand betroffene Haus brannte vollständig aus. Die beiden angebauten Häuser wurden teilweise durch Brand- oder Rauchschaden ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen, sind aber bewohnbar. Die Brandursache wird durch den Kriminaltechnischen Dienst der Kantonspolizei St.Gallen abgeklärt.

 


Kantonspolizei - Uetliburg: Brand fordert ein Todesopfer (03.08.2014 09:09)


Servicespalte