Accesskeys

Vättis: Dachstockbrand

Vättis 1

Am Dienstag (06.11.2018), nach 11:40 Uhr, ist das Dach eines Hotels in Brand geraten. Das Feuer konnte durch anwesende Personen gelöscht werden. Gestützt auf die ersten Untersuchungen dürfte der Brand im Zusammenhang mit dem starken Föhnwind stehen. Nach ersten Schätzungen wird von einem Sachschaden von mehreren zehntausend Franken ausgegangen.


Nachbarn informierten die Hotelbetreiber, dass es im Bereich des Kamins brenne. Zusammen mit Gästen und Angestellten konnte das Feuer bekämpft und gelöscht werden. Aufgrund der Föhnlage wurden die Feuerwehren Pfäfers-Vättis und Bad Ragaz mit je 25 Personen zum Brandort aufgeboten. Diese öffneten das Dach und kontrollierten es auf weitere Glutnester. Ein Rettungsteam war ebenfalls vor Ort. Dieses stellte fest, dass die Ersthelfer keine Verletzungen davontrugen. Die Spezialisten des Kompetenzzentrums Forensik klärten vor Ort die Brandursache ab und kamen zum Schluss, dass diese durch den Föhnwind verursacht worden sein dürfte. Der Wind dürfte Funken aus dem Kamin auf das Dach gedrückt haben.

Datei Vättis1 (1802 kB, JPG)   07.11.2018
Datei Vättis2 (2718 kB, JPG)   07.11.2018
Datei Vättis3 (2539 kB, JPG)   07.11.2018

Kantonspolizei - Vättis: Dachstockbrand (07.11.2018 09:47)


Servicespalte