Accesskeys

Ganterschwil: Frontalkollision fordert drei Verletzte

Ganterschwil

Am Donnerstag (06.12.2018), um 11:20 Uhr, ist es auf der Neckertalstrasse, Höhe Anzenwil, zu einer Frontalkollision zwischen zwei Autos und einem Lieferwagen gekommen. Dabei wurde eine Frau unbestimmt und zwei Männer leicht verletzt. Für die Unfallaufnahme musste die Strecke rund drei Stunden gesperrt werden.


Eine 51-jährige Autofahrerin fuhr mit ihrem Auto von Nassen nach Ganterschwil. Aus noch unbekannten Gründen kam sie auf Höhe Anzenwil auf die Gegenfahrbahn und streifte ein entgegenkommendes Auto eines 34-jährigen Mannes. Anschliessend prallte sie frontal mit ihrem Auto in einen entgegenkommenden Lieferwagen eines 36-jährigen Mannes. Die Frau musste nach der Erstbetreuung durch den Rettungsdienst mit unbestimmten Verletzungen von der Rega ins Spital geflogen werden. Der 34-jährige und der 36-jährige Mann verletzten sich leicht und wurden vom Rettungsdienst ins Spital überführt. Für die Räumung der Unfallstelle und die Strassensperrung standen die umliegenden Feuerwehren im Einsatz. Warum die Frau auf die Gegenfahrbahn geriet wird durch die Kantonspolizei St.Gallen abgeklärt. Es entstand ein Sachschaden von über 10'000 Franken.


Kantonspolizei - Ganterschwil: Frontalkollision fordert drei Verletzte (06.12.2018 15:55)


Servicespalte