Accesskeys

Uzwil: Fussgänger angefahren – Zeugenaufruf

Am Freitagmorgen (11.01.2019), kurz nach 8 Uhr, hat eine unbekannte Person mit ihrem Auto an der Sonnenhügelstrasse einen 16-jährigen Fussgänger angefahren. Der Fussgänger wurde dabei leicht verletzt. Der Autofahrer oder die Autofahrerin setzte die Fahrt fort, ohne sich um den Verletzten zu kümmern. Die Polizei sucht Zeugen.


Ein 16-jähriger Fussgänger verliess bei der Haltestelle Schöntal ein Postauto, das aus Richtung Bahnhof kam. Von dort aus ging er über einen Fussgängerstreifen auf die andere Strassenseite und von dort aus weiter in Richtung Sonnenhügelstrasse. Dort wollte er erneut die Strasse überqueren und ging daher über einen Fussgängerstreifen in Richtung Niederuzwil. Beim Überqueren des Fussgängerstreifens kam es zur Kollision mit einem schwarzen Wagen einer unbekannten Person die in Richtung Bahnhofstrasse fuhr. Das Auto prallte gegen die linke Seite des 16-jährigen Fussgängers. Er wurde dabei eher leicht verletzt. Der unbekannte Autofahrer oder die unbekannte Autofahrerin flüchtete nach der Kollision in Richtung Oberuzwil, ohne sich um den Verletzten zu kümmern.

 

Gemäss Aussagen des Fussgängers dürfte es sich beim Unfallfahrzeug um einen matt-schwarzen Kombi mit ausländischem, vermutlich österreichischem, Kennzeichen handeln. Personen, die Hinweise zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit dem Polizeistützpunkt Oberbüren, 058 229 81 00, in Verbindung zu setzen.


Kantonspolizei - Uzwil: Fussgänger angefahren – Zeugenaufruf (11.01.2019 14:57)


Servicespalte